News - tk-altrip.lima-city.de

Sie sind hier: Home » News

www.sparda-sw.de       http://www.scheck-in-center.de            http://www.thuega-energie.de



SCHNUPPERTRAINING im Tennisklub Altrip e.V.

Kostenloses Probetraining am Samstag, 28. April 2018, 11:00 -14:00 Uhr.
Gute Gelegenheit für Anfänger:
Auch in diesem Jahr bietet der Tennisklub in Altrip ein kostenloses Schnuppertraining an. Alle, die Tennis testen wollen, sind am 28. April zwischen 11:00 und 14:00 Uhr herzlich willkommen. Für Anfänger - Kinder und Erwachsene - stehen Trainer und erfahrene Mannschaftsspieler zum Probetraining zur Verfügung. Tennisschläger können vom Verein gestellt werden. Bitte Sportschuhe mitbringen.
Fortgeschrittene und erfahrene Tennisspieler haben ebenfalls die Möglichkeit die Tennisanlage und den Verein kennenzulernen und auf einem der 6 Sandplätze die Anlage zu testen.
Unser Verein ist mit 8 Erwachsenen-Mannschaften und 5 Kinder-/Jugend-Mannschaften sportlich orientiert, aber auch Hobbyspieler kommen auf ihre Kosten. Familien sind ebenso willkommen, wie Einzelpersonen. Um die Geselligkeit in unserem Tennisklub beneiden uns viele Vereine: bei uns macht Tennis Spaß!
Die Tennisanlage in Altrip befindet sich in der Friedrich-Ebert-Straße 24, direkt am Rheindamm.

Neumitglieder zahlen im ersten Beitragsjahr nur 50 Prozent des gültigen Jahresbeitrags.



Klubhausräume mit neuem Anstrich

Anfangs war von neuen Toiletten die Rede. Dann wurde darüber nachgedacht, Wänden und Decken in den Toilettenräumen einen neuen Anstrich zu verpassen. Jürgen Bender erklärte sich spontan bereit, sich um das Projekt "Anstrich" zu kümmern. Nach dem Motto "wenn man schon Pinsel und Farbrollen in der Hand hat" wurde das Projekt "Klubhausrenovierung" geplant, um auch Decken und Wände im Gastraum und in anderen Nebenräumen zu streichen.
Nach Bekanntgabe des Zeitplans sagten erfreulicherweise etliche Vereinsmitglieder in ausreichender Anzahl ihre Hilfe zu.  
Es wurde abgeklebt, gesäubert und gestrichen - stundenlang, tagelang, mit unendlicher Geduld. Als hätte man nicht schon genug Arbeit, wurde wie selbstverständlich den Terrassen-Holzmöbel ebenfalls ein neuer Anstrich verpasst.
Letztendlich wurden Gastraum, Toiletten und Vorräume im Klubhaus gestrichen. Gabi Bender legte mitunter Pinsel und Farbrolle zur Seite, um die fleißigen Handwerker mit Verpflegung zu versorgen.Da die Räume ausgeräumt werden mussten, ließen es sich die Helferinnen und Helfer nicht nehmen, die Möbel bei dieser Gelegenheit vor dem "Wiedereinräumen" einer gründlichen Reinigung zu unterziehen.
Jürgen Bender, Gabi Bender und Matthias Jacoby, die täglich vor Ort waren freuten sich über die tatkräftige Hilfe von Sandra Subramanyam, Eva Güler, Klaus Theobald, Vlado Sram, Gerhard Bullinger, Andreas Zahn, Ralf Sommer, Katharina Stupp, Frank Stupp, Helmut Münzer und Thomas Eckard.
Allen ein herzliches Dankeschön!


Winterwanderung mit dem TK Altrip

Ende Januar ergriff Michaela Ehrmann die Initiative und lud zur Winterwanderung ein. Am Sonntag, den 25. Februar, starteten 17 Wandervögel samt 2 "Küken" am Parkplatz Lindemannsruhe bei Leistadt. Bei sonnigem Wetter und winterlichen Temperaturen machte sich die Gruppe ohne Tennisschläger, aber mit vollgepackten Rucksäcken auf den Rundweg, um nach ca. 8 km und ca. 3 1/2 Stunden wieder am Ausgangspunkt anzukommen. Die Beschreibung von Michaela für die Einladung war sehr realistisch. Der anspruchsvolle Weg, mit An- und Abstiegen, engen Wegen und teilweise schneebedeckt oder gar vereist, war nicht immer leicht passierbar. Selbstverständlich war eine kleine Rast mit Picknick an der Laurahütte eingeplant. Am Startpunkt wieder angekommen, durfte ein Besuch am Bismarckturm nach einem 15-minütigen Fußweg nicht fehlen, wo man die Aussicht und Glühwein genießen konnte. Am Nachmittag ließ man den Tag mit einem tollen Abendessen mit guter Pfälzer Kost in der  5 Autominuten entfernten Waldgaststätte "Zum Schützenhaus" ausklingen.

Wiederholung erwünscht!

Ein paar Eindrücke siehe "Bildergalerie".




Gut gelaunt:

Frank, Matthias, Gabi, Tom, Doro, Gerhard, Kornel, Geli, Michaela, Astrid, Jens, Annika, Jürgen, Steffen, Emma, Samuel, Sandra und Roger

Mitgliederversammlung 2018
Tennisklub Altrip e.V

Nachdem die 1. Vorsitzende Astrid Jentscheck kurz nach 19:30 Uhr die anwesenden 39 Mitglieder begrüßte, eröffnete Versammlungsleiter Peter Hook die Versammlung.

Rechenschaftsberichte
1. Vorsitzende
: Astrid Jentscheck verkündete gleich zum Auftakt ein positiv verlaufendes Jahr 2017 und berichtete im Anschluß über die Aktivitäten des Vereins im letzten Jahr. Angemerkt wurde auch, daß die Teilnahme bei den Arbeitstagen enttäuschend war und verwies auf den Antrag zum Thema Arbeitsstunden, der nach den Vorstandswahlen gestellt werden sollte.
Kassenwartin: Dorothea Reder-Hübner bestätigte aus Ihrer Sicht ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2017, musste aber auch den Anwesenden, einen leichten Mitgliederschwund verkünden. Deutlich wurde auch dargestellt, wieviel Bürokratie durch Vorgaben des Finanzamtes inzwischen zu bewältigen ist und somit die Verwaltungsarbeiten ständig umfangreicher werden.
Sportwart: Mario Böhmer, der mit seinen Teamkolleginnen Christiane Lutz und Katja Jahn auch in der letzten Saison einige sportliche Events den aktiven Spielern angeboten hatte, darunter erstmals ein LK-Turnier für Jugendliche und Erwachsene, stellte fest, daß viele Turniere des Vereins nach wie vor gerne angenommen werden. Die eine oder andere Änderung im Spielmodus oder Terminplan wird aber wohl geändert werden.
Jugendwart: Hans-Peter Wagenhöfer, der seit 2 Jahren dieses Amt ausführt, konnte auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Viele Jugendliche konnten ihre Leistungsklasse verbessern und zum 2. Mal wurde die Jugendklubmeisterschaft als LK-Turnier - erstmals als 1. IMPACT-OPEN-TK ALTRIP-KLUBMEISTERSCHAFT ausgetragen. Leider, so der Jugendwart, fehlen dem Verein junge Spielerinnen, sodaß keine Mädchenmannschaften gemeldet werden konnten. Bedauerlicherweise kündigte Hans-Peter Wagenhöfer an, daß er das Amt aus beruflichen Gründen nur noch bis zum Ende dieser Saison ausüben kann.
Schriftführer: Zum Abschluß gab Roger Jentscheck einen Überblick über die geleistete Öffentlichkeitsarbeit und bedankte sich bei den Vereins-Sponsoren. Auch Roger Jentscheck wird ab 2018 das Amt nicht mehr ausführen, sondern als Pressewart / Öffentlichkeitsarbeit weiterhin dem Vorstand angehören.
Rechnungs-/Kassenprüfung: Die Rechnungsprüferinnen Susanne Zahn und Ulrike Ellinger bescheinigten der Kassenwartin eine einwandfreie Buchführung ohne Beanstandungen und empfahlen die Entlastung des Vorstandes. Die Vorstandsentlastung wurde einstimmig von den Mitgliedern bestätigt.

Neuwahlen des Vorstands:
Die Vorstandswahlen ergaben einige Neuerungen, die sich zum Teil aus einem der beantragten und mit der erforderlichen Dreiviertelmehrheit angenommenen Änderungsanträge zur Satzungsänderung ergaben. Vorstandsämter werden umbenannt, bzw. neu hinzugefügt. Der Vorstand setzt sich ab 2018 wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Astrid Jentscheck
2. Vorsitzender: Thomas Eckard
Leiterin Finanzen: Dorothea Reder-Hübner
Schriftführerin: Sandra Subramanyam
Sportwart: Mario Böhmer, mit Team Christiane Lutz und Katja Jahn
Jugendwart: Hans-Peter Wagenhöfer
Pressewart/Kommunikation: Roger Jentscheck
4 Beisitzer (5 Beisitzer sind möglich): Monika Flögel, Ulrike Ellinger, Matthias Jacoby, Thomas Reder

Weitere beschlossene Satzungsänderungen: §7 wurde wie folgt ergänzt, bzw. geändert: ....daß "eine beschlossene Umlage, falls im Antrag nicht anders formuliert, im laufenden Geschäftsjahr zu erbringen ist". Weitere wichtige Ergänzung in §7: "die aktiven Mitglieder sind verpflichtet, Arbeitsstunden zu erbringen. Für nicht geleistete Arbeitsstunden ist ein
Ausgleich zu entrichten". Für das Jahr 2018 beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig die Anzahl der Arbeitsstunden auf 5 Stunden und den finanziellen Ausgleich auf 15 Euro pro nicht geleistete Arbeitsstunde festzulegen.
Weitere Änderungen: Zum Abschluß verkündete Astrid Jentscheck folgende weitere Änderungen:
Gastspieler sind nur 5 x pro Saison spielberechtigt, die Gebühr beträgt 7,00 Euro
Die Preise für Wein und Säfte werden angepaßt
Die Vorsitzende weist darauf hin, daß passive Mitglieder laut Satzung nicht spielberechtigt sind.
Um 22:20 Uhr wurde die Versammlung von Versammlungsleiter Peter Hook geschlossen.
Zwei "Neue" im Vorstand:
Bei der Mitgliederversammlung wurden zwei "neue" Mitglieder in den Vorstand gewählt: Sandra Subramanyam und Ulrike Ellinger.
Sandra ist seit 2011 Mitglied im Verein und hat als Schriftführerin im Vorstand die Nachfolge von Roger Jentscheck übernommen. Die Mannschaftsspielerin bei der Mannschaft Damen 30 ist schon immer sehr stark auch außerhalb des Tennisplatzes für den Verein engagiert.
Ulrike, seit 2004 im Verein und Mannschaftsspielerin bei den Damen 40, kehrt nach 2-jähriger Pause  in den Vorstand zurück. Von 2010 bis 2016
gehörte sie dem Vorstand als Jugendwartin an, trat dann aber auf eigenen Wunsch zurück. Zwischenzeitlich übernahm sie zusammen mit Susanne Zahn Verantwortung als Rechnungsprüferin. Gerne übernahm sie jetzt das Amt als Beisitzerin, um Dorothea Reder-Hübner (Leiterin Finanzen) zu unterstützen.
Die "alten Vorständler" begrüßen die "Neuen" und freuen sich auf die Zusammenarbeit.


Sponsor übergibt offiziell Siegerpokale

Leider konnten die Geschäftsführer der IMPACT Group, Harald und Dominik Tschlenek aus terminlichen Gründen bei der Siegerehrung während des Abschlussfestes am 23. September nicht persönlich die Pokale den Siegern übergeben. Firmengründer Harald Tschlenek (Foto rechts außen) und sein Sohn Dominik Tschlenek (Foto 2. v. rechts) ließen es sich dennoch nicht nehmen, symbolisch die Siegerehrung vorzunehmen.  
Wie bereits berichtet wurde, zeigte sich das Unternehmen mit einer Geldspende und der Ausstattung der jungen Spielerinnen und Spieler mit leuchtend gelben Shirts und schwarzen Tennishosen sehr großzügig, um die Jugendarbeit im Tennisklub zu fördern.



 

Senioren immer in Feierlaune

Fast unbemerkt von der jüngeren (noch arbeitenden) Generation beleben die Senioren vormittags die Tennisanlage. Da trifft man sich regelmäßig zum Doppel um anschließend in gemütlicher Runde "Speis und Trank" zu genießen. Bemerkenswert ist die tolle Idee, daß Geburtstage in diesem Jahr immer auf der TK-Terrasse gefeiert wurden und auch nicht mehr aktive Senioren in der Runde immer gern gesehen sind. Vielleicht sieht man sich im kommenden Jahr auch einmal abends auf der Terrasse nach dem Motto "Junge treffen Junggebliebene".


Generationenturnier 2017

Nachdem im letzten Jahr das Generationenturnier ausgefallen war, fanden sich am 14. Oktober 7 Doppel-Mixed-Paare (alle mit einem Altersunterschied von mindestens 15 Jahren) bei sommerlichem Wetter zum Saisonabschluss auf der Anlage ein. Nach 6 Runden, die auf Zeit gespielt wurden, standen nachmittags die Tagessieger fest:
Sina Waidelich und ihr "knapp über 60jähriger" Großvater, Manfred Staubitz, beendeten das Turnier ungeschlagen mit 6 Siegen.



 

Katja Jahn (auf dem Foto Mitte) vom Sportwart-Team, die das Turnier mit Unterstützung von Christiane Lutz ebenfalls vom Sportwart-Team (auf dem Foto rechts) ausrichtete, freute sich über den reibungslosen Ablauf und die Dankesworte der 1. Vorsitzenden Astrid Jentscheck.


 

Rheinpfalz im Tennisklub

Am 09. Oktober 2017 besuchte Redaktionsmitarbeiter Christian Plötz von der Rheinpfalz den Tennisklub. Hintergrundgedanke war die Berichterstattung über die Jugendarbeit, die ja beachtliche Fortschritte gemacht hat. Aus einer Berichterstattung zum vorgegebenen Thema wurde ein Vereinsporträt, das am 18. Oktober 2017 erschien. Der Artikel ist auf dieser Homepage unter "Presseschau" zu finden.
Der Zufall wollte es, daß die ehemalige Jugendwartin Ulrike Ellinger und der Mannschaftsspieler Sascha Tanackovic gerade anwesend waren.


Mit spanischem Flair Rekordteilnahme bei Abschlussfest 2017

Die "spanische Nacht in Altrip" mit Tapas und Paella lockte 85 Vereinsmitglieder am 23. September in die Finka auf der Vereinsanlage: Neuer Rekord!
Mit einem strahlenden Lächeln begrüßte die 1. Vorsitzende, Astrid Jentscheck, die anwesenden Damas y Caballeros und freute sich darüber, daß so vielen Vereinsmitgliedern alles ganz spanisch vorkam.

Großes Engagement: Astrid Jentscheck bedankte sich bei Sybille Eckard und ihrem Team für die Organisation und wunderschöne Dekoration im Klubhaus "Casa de Tennis" und bei Steffen Hansch, der eine unvergleichliche Paella und leckere Hähnchenschlegel mit Beilagen zubereitete. Aber auch allen, die zum vielfältigen Tapas-Buffet und Dessert-Buffet, mit leckeren Cocktails und Thekendienst zum Gelingen des Festes beigetragen haben, dankte Astrid Jentscheck für das großartige Engagement.



Geburtstagsständchen: Nach der Begrüßung der Gäste ergriff Gabi Bender das Mikrofon, um dem Geburtstagskind Astrid Jentscheck im Namen aller Vereinsmitglieder zu gratulieren und überreichte zusammen mit dem 2. Vorstand Thomas Eckard ein gemeinsames Geburtstagsgeschenk im Namen vieler Vereinsmitglieder. Sandra Subramanýam animierte spontan 84 (bisher unentdeckte) Gesangstalente den Kanon "Viel Glück und viel Segen" als Geburtstagsständchen zum Besten zu geben.


 

 

Zivilcourage und Siegerehrung: Sportwart Mario Böhmer eröffnete anschließend den Reigen der Ehrungen. Im Namen des Vorstands wurde Monika Götting für ihr beherztes Eingreifen und lebensrettende Maßnahmen bei einem Notfall auf der Tennisanlage mit einem wunderschönen Blumenstrauß geehrt. Mit lange anhaltendem Applaus drückten die Gäste ihren Respekt für diese außergewöhnliche Leistung aus.


Im Anschluss wurden Sieger, Zweit- und Drittplatzierte der Klubmeisterschaften geehrt und mit Urkunden und Preisen ausgestattet. Mario beklagte die in diesem Jahr doch erheblich großen verletzungsbedingten Ausfälle. Ebenso wurde bedauert, daß nicht alle Spielerinnen und Spieler, die Plätze belegten, bei der Siegerehrung anwesend sein konnten.


 

 

Nachwuchs auf dem Vormarsch: Nach den Siegerehrungen der Erwachsenen stand der Tennisnachwuchs im Mittelpunkt. Jugendwart Hans-Peter Wagenhöfer ließ noch einmal das LK-Turnier vom 2. - 3. September und die Jugend-Klubmeisterschaft, die als 1. Impact-TK-Altrip Open ausgetragen wurde, Revue passieren. Beide Turniere waren sowohl für den Verein als auch für die Tennisjugend erfolgreich.
Für die besten Teilnehmer der Jugend-Klubmeisterschaft wurden Pokale und Präsente ausgehändigt, die die jungen Cracks unter den Augen der stolzen Eltern entgegennahmen.


 

 

Ehrung für Aufstieg: Als Beispiel für die erfolgreiche Jugendarbeit des Jugendwarts Hans-Peter Wagenhöfer und des Jugendtrainers Florian Scheib nahm Astrid Jentscheck die Gelegenheit wahr, als Beispiel den Aufstieg in die A-Klasse der Mannschaft Jungen U15.1 aufzuzeigen. Die jungen Cracks durften sich über die Aufsteiger-Shirts freuen.


Dank an Trainer: Wichtig für die 1. Vorsitzende war es auch, die ausgezeichnete Arbeit der Trainer zu würdigen. Bei Florian Scheib, Felix Zahn und Matthias Bender bedankte sich Astrid Jentscheck mit einem Restaurant-Gutschein für das ungewöhnlich große Engagement. Felix Zahn belegte die Lobesworte mit einem eindrucksvollen Video, das im Sommer beim Jugend-Sommercamp aufgenommen wurde.

Fin de la Noche Espanola: Mit Musik und Tanz, Spanischem Wein, Sommer-Cocktails und ausgelassener Stimmung endete die spanische Nacht in Altrip. Die letzten Spanier verließen die Finca am frühen Morgen gegen vier Uhr.


Klubmeister 2017 Erwachsene

 

 


 

Mixed Doppel:

1. Platz: Katja Jahn / Matthias Bender
2. Platz: Dorothea Reder-Hübner / Michael Ripberger


 

Damen-Doppel

1. Platz: Katharina Stupp / Ulrike Ellinger
2. Platz: Sina Waidelich / Monika Götting
3. Platz: Astrid Jentscheck / Dorothea Reder-Hübner


 

Herren-Doppel

1. Platz: Andreas Luckscheiter / Michael Ripberger
2. Platz: Rainer Wolf / Andreas Zahn
3. Platz: Steffen Hansch / Thomas Heinz

 


 

Herren Einzel LK 23:

1. Platz: Sascha Tanackovic
2. Platz: Werner Bürckle
3. Platz: Steffen Hansch


 

Herren Einzel ab LK 22:

1. Platz: Frank Schäfer
2. Platz: Matthias Bender
3. Platz: David Schneider


Jugend-Klubmeisterschaft 2017
1. Impact Group TK-Altrip-Open

Die erten Impact Group TK-Altrip-Open waren ein voller Erfolg. Insgesamt nahmen 32 Jugendliche aus Altrip und anderen Vereinen aus dem Rhein-Neckar-Raum an diesen offenen Jugendklubmeisterschaften teil. Neben Spielern aus Mutterstadt, Oppau, BASF TC Ludwigshafen, Landau und Deidesheim waren Spieler von Grün Weiss Mannheim, TC Harmonie Mannheim, Heppenheim und Viernheim am Start.
30 spannende Matches: Die Sieger wurden in über 30 Spielen ermittelt. In der Königsdisziplin U16/U18 der Jungen setzte sich im Halbfinale Tim Vellbinger (Deidesheim) in einem spannenden und sehr knappen Spiel gegen Christian Wagenhöfer (Altrip) mit 7:5, 7:6 im Tiebreak durch und zog so in das Finale ein. Dort wartete Niklas Hix (Altrip) auf ihn. Auch hier behielt Tim Vellbinger mit 6:3, 6:4 die Oberhand, sodaß der Turniersieg nach Deidesheim ging.


U10, Jungen

1. Platz: Elias Porsche (Park TC Ludwigshafen)
2. Platz: Felix Ripberger (BASF TC Ludwigshafen / TK Altrip)
3. Platz: Philipp Mandery (BASF TC Ludwigshafen / TK Altrip)


U12, Jungen

1. Platz: Maximilian Stupp (TK Altrip)
2. Platz: Philipp Gonzalves (TK Grün Weiss Mannheim)
3. Platz: Florian Hix (TK Altrip)

 


 

U16/U18, Jungen, Nebenrunde

1. Platz: Jonny Puglisi (TC BASF Ludwigshafen)
2. Platz: Mark Boos (TC Flomersheim)
3. Platz: Paul Päuser (TK Altrip)

U16/U18, Jungen, Hauptrunde

1. Platz: Tim Vellbinger (TC Deidesheim)
2. Platz: Niklas Hix (TK Altrip)
3. Platz: Christian Wagenhöfer (TK Altrip)


Tennisklub Altrip e.V. als LK-Turnier-Veranstalter erfolgreich!
Mit 70 Anmeldungen alle Erwartungen übertroffen.

Erstmals in der Vereinsgeschichte des TK Altrip e.V. wurde am 1.  Wochenende im September 2017 unter der Federführung von Jugendwart Hans-Peter Wagenhöfer und Trainer Florian Scheib ein LK-Turnier für Erwachsene und Jugendliche veranstaltet. Mit über 70 Anmeldungen konnte aus dem Stand ein unerwarteter Erfolg verzeichnet werden. Spielerinnen und Spieler mit dem weitesten Weg reisten aus dem Schwarzwald, aus Frankfurt/Main und aus Kaiserslautern an.

TC Waldsee hilft aus: Leider kam es Samstags zweimal zu Regenunterbrechungen, weshalb sich die Turnierleitung entschloss, nach Absprache mit der Vorstandsvorsitzenden des TC Waldsee, Siglinde Pfeifer, einige Matches in Waldsee auszutragen. An dieser Stelle an den benachbarten Tennisclub "Herzlichen Dank".
Zunächst war nur der Samstag als Turniertag angesetzt, aber aufgrund der unerwarteten Anzahl der Meldungen wurde kurzfristig der Sonntag mit in den Turnierplan aufgenommen, sodaß Sonntags bei freundlichem Wetter weitere Spiele bis zum Nachmittag ausgetragen wurden.
Viele Helfer: An dieser Stelle bedankt sich die Turnierleitung auch bei den vielen Helferinnen und Helfern, die über das ganze Wochenende für das leibliche Wohl für alle Gäste und Vereinsmitglieder mit einem umfangreichen Angebot an kleinen Speisen und Getränken, sowie Obst, Kaffee und Kuchen sorgten.

Alles in allem ein gelungenes Turnierwochenende, an dem auch die Zuschauer ihren Spaß hatten.


Spieler des TK Altrip bei Turnieren erfolgreich

Drei Spieler der Mannschaft Jungen U15.1 konnten im August 2017 beachtliche Erfolge bei regionalen Turnieren erzielen.
Justus Brandt gewann das U16 Turnier des TC Dudenhofen ohne Satzverlust. Christian Wagenhöfer gewann die Nebenrunde des DTB-Ranglistenturniers in Speyer gegen starke Konkurrenz aus Bad Dürkheim und Mutterstadt und Niklas Hix belegte einen bemerkenswerten dritten Platz des U18 Turniers beim TC Weisenheim gegen einen Stammspieler des BASF TC.
Wie die Rheinpfalz am 14. September berichtete, dominierte unser Mannschaftsspieler Matthias Bender beim LK-Turnier Ruchheim Open die Konkurrenz Herren 50 und konnte sich im Finale gegen Rüdiger Meyer (Park Grünstadt) mit 6:2, 6:2 durchsetzen.
Starke Leistungen! Herzlichen Glückwunsch!



Jugendarbeit des Tennisklub trägt weiter Früchte!

Drei Jungs des TK Altrip U15.1 bei Turnieren erfolgreich!

Drei Spieler der Mannschaft Jungen U15.1 konnten im August beachtliche Erfolge bei regionalen Turnieren erzielen:
Justus Brandt gewann das U16 Turnier des TC Dudenhofen ohne Satzverlust. Christian Wagenhöfer gewann die Nebenrunde des DTB-Ranglistenturniers in Speyer gegen starke Konkurrenz aus Bad Dürkheim und Mutterstadt und Niklas Hix belegte einen bemerkenswerten dritten Platz des U18-Turniers beim TC Weisenheim gegen einen Stammspieler des BASF TC.
Allen drei jungen Cracks : Herzlichen Glückwunsch! Die Turniere waren eine ideale Vorbereitung für die am 16. und 17. September stattfindenden Impact Group Open beim TK Altrip.


Tenniscamp 2017


Es war nicht anders zu erwarten: auch in diesem Sommer war das Sommercamp im August für unseren Tennisnachwuchs wieder ein Erfolg! Zahlreiche Kids nahmen das Angebot von Trainer Felix Zahn an, um zu trainieren und zu lernen.
Felix Zahn verstand es wieder einmal die Kids zu begeistern. Mit Jannik Gieße, Manuel Kiethe, Florian Scheib und Robin Schunk hatte Felix ein Power-Team junger Trainer zur Unterstützung an seiner Seite. Aber auch die Schwester von Felix, Hanna Zahn, und Sina Waidelich wurden ins "Tenniscamp-Kompetenz-Team" bestens integriert.
Leider hatte Donnerstags das Wetter keine Lust auf Training und bewässerte die Plätze stundenlang. Felix Zahn möchte sich auf diesem Weg bei der Gemeindeverwaltung für die spontane Genehmigung in die TUS-Halle auszuweichen, bedanken.
Daß das Tenniscamp sinnvoll ist, belegen die Erfolge, die unser Tennisnachwuchs in den letzten Jahren als Mannschaften oder Einzelerfolge, auch  bei Turnieren, erreicht haben.  



Trikotübergabe als Spende

Unterstützung für Jugendturnier!
Die Altriper Unternehmerfamilie Tschlenek unterstützt mit ihrer IMPACT-Group das Jugend-LK-Turnier 1. IMPACT-GROUP-TK ALTRIP-OPEN am 16. und 17. September als Hauptsponsor des Tennisklub Altrip e.V.
Hans-Peter Wagenhöfer, Jugendwart des TK Altrip, konnte Firmengründer und Geschäftsführer  Harald Tschlenek und Mit-Geschäftsführer Dominik Tschlenek von der guten Jugendarbeit mit Trainer Florian Scheib im TK Altrip überzeugen.
Harald Tschlenek, selbst seit 32 Jahren Vereinsmitglied, ließ es sich nicht nehmen, als Zugabe komplette Trikot-Sets für die Mannschaftsspieler- und -spielerinnen der Tennisklubjugend zum Fototermin mitzubringen.
Die Vorstandsvorsitzende, Astrid Jentscheck zeigte sich erfreut über die Großzügigkeit von Harald und Dominik Tschlenek und bedankte sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement.



So sehen Sieger aus!


Erstmals in der Vereinsgeschichte:
Die Mannschaft Jungen U15.1 ist in der diesjährigen Medenrunde als einzige Mannschaft des TK Altrip aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch!



Foto: Spieler der Jugendmannschaften, hintere Reihe Mitte: Trainer Florian Scheib, rechts daneben: Jugendwart Hans-Peter Wagenhöfer, vordere Reihe links: Harald Tschlenek Impact Group, rechts daneben Astrid Jentscheck, 1. Vorstandsvorsitzende, Mitte rechts: Dominik Tschlenek Impact Group 

Pfingstturnier 2017
am diesjährigen Pfingstturnier, als Schleifchenturnier ausgetragen, nahmen in diesem Jahr fünfzehn Spielerinnen und Spieler teil.
Turnierleiterin Christiane Lutz und Boris Wirsing sammelten die meisten Schleifchen und konnten sich über den Tagessieg freuen. Kassenwartin Doro Reder-Hübner gratulierte im Namen der Vorstandschaft und bedankte sich bei Christiane für die Organisation.

 



Tenniscamp positiv bewertet!
Erstmals fand am Wochenende 22./23. April ein Tenniscamp für Erwachsene im Tennisklub Altrip statt. Gut vorbereitet begrüßten die beiden Trainer Florian Scheib und Felix Zahn bei recht kühlem Wetter Samstags, um 10.00 Uhr, die "Cracks" und teilten die 20 Spielerinnen und Spieler in Gruppen ein.
Auf fünf Plätzen wurden die vorgegebenen Übungen absolviert, immer wieder von den Trainern unterbrochen, um wertvolle Tips zu Schlagtechnik, Beinarbeit und Taktik zu geben, wobei Spaß und Humor nicht zu kurz kamen. Gerne wurde in der freien Zeit die Gelegenheit genutzt, um sich zum Doppel zusammenzufinden, um das Gelernte umzusetzen.
Am Sonntag trafen sich die "Überlebenden" (drei Teilnehmer mussten leider wegen Verletzung oder Krankheit passen) wieder pünktlich um 10:00 Uhr. Trotz Muskelkater wurde am 2. Tag wieder eifrig geübt, um Vorhand, Rückhand, Volley und Aufschlag zu verbessern.
Fazit: Alle Teilnehmer äußerten sich positiv über anstrengende, aber tolle Trainingstage und freuen sich schon auf das nächste Jahr.
Das Foto zeigt die Teilnehmer vor Beginn des Trainings, alle noch ausgeruht und voller Tatendran.


 
 
http://Wandtattoo.world