Home - tk-altrip.lima-city.de

Sie sind hier: Home

www.sparda-sw.de       http://www.scheck-in-center.de            http://www.thuega-energie.de


+++Schnuppertag 01. Mai 2017+++


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Gäste,

wir freuen uns über Ihr Interesse und informieren Sie mit·dieser
Internetpräsenz über unseren·Verein und seine Aktivitäten.
Bei uns fühlt sich·jeder wohl, ob jung oder alt, ob
Mannschaftsspieler oder Freizeitsportler.
Wir legen großen Wert auf ein harmonisches Klubleben und
bieten deshalb neben den sportlichen Begegnungen ein vielfältiges
Programm an geselligen Veranstaltungen.

Wollen Sie dabei sein? Sprechen Sie mit uns, wir nehmen
Sie gern in unseren Kreis auf.

Ihr Vorstandsteam des Tennisklub Altrip e.V. unter der Leitung von
 
Astrid Jentscheck
1. Vorsitzende


SCHNUPPERTRAINING im Tennisklub Altrip e.V:

Kostenloses Probetraining am 1. Mai 2017.

Gute Gelegenheit für Anfänger: Auch in diesem Jahr bietet der Tennisklub in Altrip ein kostenloses Schnuppertraining an. Alle, die Tennis testen wollen, sind am 1. Mai zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr herzlich willkommen. Für Anfänger - Kinder und Erwachsene - stehen Trainer und erfahrene Mannschaftsspieler zum Probetraining zur Verfügung. Tennisschläger können gestellt werden. Bitte Sportschuhe mitbringen.
Fortgeschrittene und erfahrende Tennisspieler haben ebenfalls die Möglichkeit die Tennisanlage und den Verein kennenzulernen und auf einem der 6 Sandplätze die Anlage zu testen.

50% des Jahresbeitrages zahlen Neumitglieder im 1. Beitragsjahr.

Verlosung für Neumitglieder: erstmals verlost der TK Altrip für die ersten 10 Neumitglieder 4 Plätze für 4 Trainingseinheiten à 1 Stunde.

Unser Verein ist mit 9 Erwachsenen-Mannschaften und 7 Kinder-/Jugendmannschaften sportlich orientiert, aber auch Hobbyspieler kommen auf ihre Kosten. Familien sind ebenso willkommen, wie Einzelpersonen. Um die Geselligkeit in unserem Verein beneiden uns viele Vereine: bei uns macht Tennis Spaß!

Die Tennisanlage in Altrip befindet sich in der Friedrich-Ebert-Straße 24, direkt am Rheindamm.


Jugend-Weihnachtsfeier im Tennisklub

Zum 5. Mal organisierten Monika und Rudi Flögel die Weihnachtsfeier für die Jugend des TK Altrip.
Am 2. Adventssonntag trafen sich 28 Kinder und Jugendliche zum Kegeln im Reginozentrum und ließen die Kugeln rollen. Anschließend wurde es im Klubhaus des Tennisklubs gemütlich. Dort warteten schon Weihnachtsgebäck und andere süße Leckereien, phantasievoll in leere Tennisball-Dosen verpackt auf die Kids. Florian Hix sorgte mit seiner Querflöte für vorweihnachtliche Stimmung und spielte einige Weihnachtslieder. Schön war, daß einige der Kids und anwesenden Eltern dazu einstimmten und mitgesungen haben.
Die 1. Vorsitzende Astrid Jentscheck bedankte sich bei Familie Flögel für die Ausrichtung der Weihnachtsfeier und bei Susanne Hix für die Hilfe. Anschließend konnten die Anwesenden nochmal die Videoaufnahmen vom diesjährigen Sommercamp anschauen und hatten ihren Spaß dabei.
Bei Glühwein für die Erwachsenen und Hot Dogs für die hungrigen Kids ließ man den Nachmittag gemütlich ausklingen.


Oktoberfest

Volles Haus beim Oktoberfest im Tennisklub am 22. Oktober. Gabriele und Jürgen Bender, Monika und Rudi Flögel sowie Matthias Jacoby hatten beim 2. Tennisklub-Oktoberfest wieder für beste Stimmung gesorgt. Nach Fassbieranstich durch die Vorsitzende Astrid Jentscheck und einem kräftigen Bayerischen Buffet mit Spanferkel und Weißwurst mit verschiedenen Salaten und "Obatzda" führte Moderator und "Ober-Bayer" Rudi Flögel wie gewohnt durchs vielfältige Programm. Dazu gehörten zu beliebten Schunkelliedern humorvolle Auftritte einiger Vereinsmitglieder. Eine Parodie von Alpenrocker Andreas Gabalier (Gabi Bender) begeisterte die Gäste ebenso sehr wie DJ Ötzi (Rudi Flögel). Dass es keinen der Feiernden noch auf den Stühlen hielt, war nicht verwunderlich.
Aber auch die Gäste wurden gefordert: wer benötigte die wenigsten Hammerschläge, um einen 10-cm langen Nagel ins Holz zu treiben oder wer war stark genug, einen mit Bier gefüllten 1-ltr.-Glaskrug mit ausgestrecktem Arm am längsten zu halten?
Auch "Mr. Tennisklub" Manfred Staubitz ließ es sich nicht nehmen, einige "Geschichten aus dem Leben" humorvoll zu erzählen und hatte die Lacher wieder einmal auf seiner Seite.
Eine "Pfälzer Oktoberfestbesucherin" (Monika Pawelski) schilderte dann ihre Erfahrungen beim Münchner Oktoberfest um letztendlich festzustellen, daß im Tennisklub die schönsten Feste gefeiert werden. Auch dieser Beitrag wurde mit herzlichem Applaus belohnt.
Mit fetziger Musik lockte "DJ Ötzi" alias Rudi auch die letzten "Sitzenbleiber" auf die Tanzfläche, die bis spät in der Nacht nicht mehr leer wurde.



 
 
http://Wandtattoo.world